Startbanner Livestream ESport fuer Inklusion

Online-Veranstaltung

e-Sport - Fluch oder Segen für Inklusion?

 

Die Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege in Niedersachsen (LAG FW) und das „Forum Artikel 30 UN-BRK/ Inklusion in Kultur, Freizeit und Sport“ laden Sie herzlich ein zur Digitalen und sportlichen Mittagsveranstaltung auf YouTube.

 

„eSport - Fluch oder Segen für Inklusion?“
am Mittwoch, den 02. Februar 2022, von 12:00 - 13:30 Uhr.

 

Im Sinn der UN-Behindertenrechtskonvention folgen wir auch in dieser Veranstaltung dem Grundsatz „Nichts über uns, ohne uns!“ und freuen uns über prominente Gäste:

  • Dennis Winkens setzt sich aktiv für Inklusion im eGaming ein und betreibt die Internetplattform WheelyWorld
  • Niklas Luginsland ist Profi im Leno-eSports-Team
  • Holger Apitius arbeitet in der Behindertenhilfe und trainiert die Handicap-Fußballer*innen der Lebenshilfe Hannover, in Kooperation mit Hannover 96
  • Maxi Gräff ist bei Microsoft Expertin für die Xbox und kennt die Möglichkeiten von technischen Entwicklungen

Moderiert wird die Veranstaltung von eSport-Expertin Melek Balgün. Ein Grußwort hält der niedersächsische Minister für Innen und Sport Boris Pistorius. Wir freuen uns auf einen spannenden 90-minütigen Austausch mit Ihnen und neue Einblicke in die eSport-Community sowie Erkenntnisse über den derzeitigen Stand der inklusiven Teilhabe.

Wir freuen uns Sie in dem Veranstaltungs-Livestream auf dem YouTube-Kanal der Diakonie in Niedersachsen begrüßen zu dürfen. In Kürze wird die Online-Veranstaltung hier auf unserer Seite eingebettet.



AWO Niedersachsen gegen einfaches VergütungsmodellAWO Niedersachsen gegen personalkostenzentriertes Vergütungsmodell